Gemeinsam für mehr Sicherheit: Kreativ-Wettbewerb | Keiner kommt um. Alle kommen an.
„Das Auto ist kein Büro, kein Wohnzimmer, kein Restaurant, kein Badezimmer!
Hände gehören ans Steuer, der Blick auf die Straße.“
–– Romain Burgy

Unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Sicherheit“ findet jedes Jahr am dritten Samstag im Juni der Tag der Verkehrssicherheit statt.

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR), der den Tag der Verkehrssicherheit im Jahr 2005 ins Leben gerufen hat, nimmt das 10-jährige Jubiläum zum Anlass, einen Kreativwettbewerb auszuloben. Ob groß oder klein, alt oder jung: Alle sind dazu aufgerufen, mitzumachen und kreativ tätig zu werden.

Die Aufgabe besteht darin, darzustellen, wie wir gemeinsam zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr beitragen können und das Ziel erreichen, eines Tages keine Toten im Straßenverkehr mehr zu haben – bzw. was uns daran hindert.

Alles ist erlaubt: Malen, Zeichnen, Fotografieren, Bildhauern, Gestalten, Nähen, Handwerkern, digitale Kunst und und und….

Egal, wie das Kunstwerk nachher aussieht: der DVR benötigt auf digitalem Weg ein bis höchstens fünf Fotos/Bilder des Kunstwerks.

Außerdem soll ein kurzer Kommentar das Bild beschreiben (max. 100 Anschläge).

Als Beispiel hat der Kölner Künstler Romain Burgy für den DVR exklusiv ein Bild erstellt, das auf einer Pressekonferenz zum Start des Kreativwettbewerbs am 18. Juni enthüllt wurde. Sein Bild ist ein Appell, sich nicht durch Smartphones u.a. vom Straßenverkehr ablenken zu lassen.

Ansatzpunkte gibt es viele: gemeinsam etwas zu bewirken, das Bild der „Vision Zero“, ein Blick in die Zukunft ohne Tote und Schwerverletzte im Straßenverkehr etc. Wer sich Anregungen holen möchte, findet diese unter:
www.dvr.de/presse/informationen/vision_zero.htm zur Vision Zero oder unter www.dvr.de.




Einsendeschluss: 31.10.2014







Vision Zero
DVR – Deutscher Verkehrssicherheitsrat