15.6.2013, Ab 10:00 Uhr

14. Verkehrssicherheitstag zum Thema „Kinder sehen es anders“

„Kinder sehen es anders“ heißt es am 15. Juni 2013 erneut, wenn ab 10 Uhr die 14. Auflage des Verkehrssicherheitstages auf dem St.-Georg-Platz stattfindet. Angeboten werden nicht nur vielfältige Informationen rund um das Thema Verkehrssicherheit; „Eis umsonst“ und ein Bremssimulator warten u.a. auf Eltern, Großeltern und Kinder.

Bocholts erster Stadtrat, Thomas Waschki, wird den Vekehrssicherheitstag eröffnen. Bis 11.30 Uhr haben die Schüler der ersten bis vierten Klassen Gelegenheit, die ausgfüllten Bögen des Verkehrssicherheitsquiz in eine dafür vorgesehene Urne zu werfen. Um 12.15 Uhr wird Waschki die Gewinner der Preise (Rücksäcke, CD-/MP3-Player, Fahrräder etc.) ziehen. Gewinnen kann nur der, der auch bei der Ziehung vor Ort ist. „In den letzten Jahren hat sich diese Vorgehensweise bewährt“, betont Ludger Thesing vom städtischen Fachbereich Öffentliche Ordnung. „Die Gewinner, die gezogen wurden, konnten die Gewinne dann sofort in Empfang nehmen.“

Im Rahmen der Aktion „Kinder sehen es anders“ werden in Zusammenarbeit mit den Grundschulen und der Polizei insgesamt vier Anhalteaktionen durchgeführt, bei denen Autofahrer Dank – (für angemessenes Fahren) oder Denkzettel (für zu schnelles Fahren) von den Schulkindern überreicht bekommen.


Veranstaltungsort:

St.-Georg-Platz
46399 Bocholt

Veranstalter/Partner:

Stadt Bocholt - Klimakommune NRW / Büro des Bürgermeisters, Presse- und Informationsdienst
Tel: 02871 953-571
bruno.wansing@mail.bocholt.de