10.5.2014, 12-18 Uhr

20. Verkehrssicherheitstag mit Fahrradbasar

Die Kreisverkehrswacht Hersfeld-Rotenburg veranstaltet in Verbindung mit der Grundschule Bebra, Luisenstraße 22, am Samstag, 10. Mai 2014, von 12.00 bis 18.00 Uhr einen Aktionstag zum Thema "FahrRad...aber sicher!" mit Fahrradbasar. Dort können Fahrräder, Zubehör, Fahrradbekleidung, Helme, Rollschuhe, Skateboards, Roller, Inline-Skates und viele andere Dinge gekauft, getauscht und verkauft werden.

Zu diesem öffentlichen Aktionstag, der vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur unterstützt wird, sind alle Bürger recht herzlich eingeladen.

An einem Fahrradsimulator können die Kinder an einem Bildschirm Verkehrssituationen verfolgen. Bei einem Fehlverhalten auf dem Bildschirm müssen die Kinder auf ihrem Fahrrad reagieren und schnellstmöglich die Bremse drücken.

Radfahrer können sich über die neuen Pedelecs informieren. Diese Fahrräder mit Elektromotor begeistern immer mehr junge und alte Radfahrer. Auftretende Fragen: Wie fährt sich ein Pedelec? Worauf sollte ich beim Kauf achten? Welche Vorteile, welche Risiken gibt es für mich? Dies alles kann man am Aktionsstand Fahrrad-Check erfragen.

Auch wird ein computergesteuertes Fahrradcodierungsgerät eingesetzt. Alle Fahrradbesitzer können sich eine Codenummer in den Rahmen ihres Fahrrads stempeln lassen. Durch diese Codierung wird erreicht, dass gestohlene Fahrräder von der Polizei schneller ihren Besitzern zugeordnet werden können. Dieses Codierungssystem soll vor Fahrraddiebstählen abschrecken.

Das Traumtheater aus Kleinsassen mit Herrn Andreas Wahler wird einige für Kinder relevante Verkehrssituationen ansprechen, wie z. B.

und auf „zauberhafte“ Weise seinem Publikum vorstellen.

Die Kreisverkehrswacht Hersfeld-Rotenburg informiert an einem Info-Stand über die passenden Fahrradhelme für Kinder und Erwachsene. Auch über Kinderrückhaltesysteme, die im Auto und auf dem Fahrrad angebracht werden, wird aufgeklärt. Weiterhin gibt es am Stand der Kreisverkehrswacht viele Informationen darüber, wie man sich als Radfahrer sicher im Straßenverkehr bewegt.

Außerdem wird ein Kindersehtest angeboten. Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren können ihre Sehtauglichkeit überprüfen lassen.

Die Mitarbeiter der KVW zeigen bei einem Fahrradhelmtest mit Melonen und Eiern, welche Sicherheit uns der Fahrradhelm gibt und zu welchen Schäden es kommen kann, wenn man bei einem Fahrradunfall keinen Helm getragen hat.

An dem Reaktionstestgerät mit Gefahrenerkennung können die jugendlichen Fahrradfahrer sich an einem Bildschirm testen, inwieweit sie bei schnell auftretenden gefährlichen Situationen reagieren können.

Der Reaktionsweg und Bremsweg bei verschiedenen Geschwindigkeiten kann an einem neuen Reaktionstestgerät von den Erwachsenen und Kindern getestet werden.

Beim Rauschbrillenparcours sollen ältere Schüler und Schülerinnen mit ihren Eltern erleben, wie gefährlich Alkohol im Straßenverkehr ist. Die Rauschbrillen simulieren einen angenommenen Alkoholgehalt. Beim praktischen Arbeiten mit den Brillen können die Eltern selbst erleben, wie sie das Fahren unter Alkoholgenuss erleben würden.

Beim Fahrrad- und Rollerparcours sollen die Kinder ihre Geschicklichkeit bei verschiedenen Aufgaben und in einer bestimmten Zeit erproben. Die Erwachsenen können bei dem Fahrrad- und Rollerparcours ihre Kinder beobachten und feststellen, inwieweit diese das sichere Rad- und Rollerfahren beherrschen.

Bei einem Verkehrserziehungsquiz haben die Kinder die Möglichkeit ihr Wissen in den Bereichen "Anfahren mit dem Fahrrad", "Linksabbiegen", "Vorbeifahren an einem Hindernis", "Vorfahrtsregelung", "Ge- und Verbotsschilder" usw. unter Beweis zu stellen.

Die Besucher haben die Chance bei einer Tombola und die Klassen bei den Verkehrsaktionen tolle Preise zu gewinnen.

Das Rahmenprogramm zu diesem Verkehrssicherheitstag mit Fahrradbasar gestaltet die Grundschule Bebra.

Die Kreisverkehrswacht Hersfeld-Rotenburg hofft, mit dieser Veranstaltung viele Interessierte anzusprechen und eine Gelegenheit zu bieten, sich zu informieren und kostengünstig alles "Rund ums Fahrrad" zu erstehen oder abzugeben.

Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

--------------------------------------------------------------------------------

Ansprechpartner:

Herr Reinhold Bleß
Mobil: 0162-4104152


Veranstaltungsort:

Grundschule Bebra, Luisenstraße 22
36179 Bebra

Veranstalter/Partner:

Kreisverkehrswacht Hersfeld-Rotenburg & Grundschule Bebra
http://www.bebra-stadt.de/index.php/aktuelles/215-20-verkehrssicherheitstag-mit-fahrradbasar