20.6.2014, 11:00 -12:00 Uhr

Banner warnt vor zu hoher Geschwindigkeit

Polizei und Verkehrswacht Hildesheim:
In Niedersachsen gab es von Januar bis März dieses Jahres rund 25 Prozent mehr tödlich Verunglückte (86 Todesopfer) im Straßenverkehr als im gleichen Zeitraum 2013 (69 Todesopfer). Auch die Zahl der Schwerverletzten ist in diesem Zeitraum angestiegen, bis zum 28.03.2014 sind 1.202 Personen schwer verletzt worden.

Eine Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer für eine der Hauptunfallursachen „überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit“ soll dazu beitragen, dass die Zahl der im Straßenverkehr Getöteten oder Schwerverletzten nachhaltig minimiert wird.

Im Rahmen des landesweiten Verkehrssicherheitstages und des 10. Tages der Verkehrssicherheit ist geplant, von der Landesverkehrswacht Niedersachsen und der Polizei Hildesheim angeschaffte Banner am 20.06. 2014, 11.00 Uhr, an der Autobahnanschlussstelle Hildesheim zur Nutzung zu übergeben und der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Mit diesem speziellen Banner wird der Verkehrsteilnehmer drastisch auf die Gefahren einer Überschätzung der gefahrenen Geschwindigkeit aufmerksam gemacht und auf Geschwindigkeitsüber­wachungsmaßnahmen der Polizei eingestimmt.

Dokumentation der Veranstaltung


Veranstaltungsort:

Berliner Straße, Autobahnbrücke
31135 Hildesheim

Veranstalter/Partner:

Landesverkehrswacht Niedersachsen e.V.
Arndtstr. 19
30167 Hannover
Tel: 0511 / 35 77 26 81
http://www.landesverkehrswacht.de
info@landesverkehrswacht.de

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Tel: 05121 - 939 - 0
Fax: 05121 / 939 -200

Nds. Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Gandersheim
Stiftsfreiheit 3
37581 Bad Gandersheim
Tel: 05382 / 953 - 0
Fax: 05382 / 1043
http://www.strassenbau.niedersachsen.de
poststelle@nlstbv-gan.niedersachsen.de