24.-25.06.2014, 09:45 - 13:30 Uhr

Verkehrsprävention für "Junge Fahranfänger" in der Albertus-Magnus-Schule anlässlich des 10. Tages der Verkehrssicherheit

In Niedersachsen gab es von Januar bis März dieses Jahres rund 25 Prozent mehr tödlich Verunglückte (86 Todesopfer) im Straßenverkehr als im gleichen Zeitraum 2013 (69 Todesopfer). 

Auch die Zahl der Schwerverletzten ist in diesem Zeitraum angestiegen, bis zum 28.03.2014 sind 1.202 Personen schwer verletzt worden.

Eine Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer für eine der Hauptunfallursachen „überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit“ soll dazu beitragen, dass die Zahl der im Straßenverkehr Getöteten oder Schwerverletzten nachhaltig minimiert wird.

Im Zusammenhang mit dem 10. Tag der Verkehrssicherheit werden in der Albertus-Magnus-Schule verkehrspräventive Veranstaltungen für „Junge Fahrer“ organisiert. Die Gefahren für die jungen Menschen im Straßenverkehr zu verunglücken, werden drastisch dokumentiert.


Veranstaltungsort:

Brühl 42
31134 Hildesheim

Veranstalter/Partner:

Albertus-Magnus-Schule
Brühl 42
31134 Hildesheim
Tel: 05121 91780

Landesverkehrswacht Niedersachsen