2.6.2015, 9 Uhr und um 14.15 Uhr

Verkehrssicherheitstag „Kinder im Straßenverkehr“ (KiS)

Hultrop. Auch in diesem Jahr lädt die Integrative heilpädagogische Kindertagesstätte St. Barbara Hultrop zum Verkehrssicherheitstag „Kinder im Straßenverkehr“ (KiS) ein. Am Dienstag, 2. Juni, dreht sich von 9 bis 16 Uhr alles um die Frage, welche konkreten Gefahren im Verkehr lauern, wie sie erkannt werden und wie sie mit richtigen Verhaltensweisen zu meistern sind.

Gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht Soest wollen Einrichtungsleiter Franz-Josef Berntzen und sein Team Eltern und besonders interessierte Bürger aus der Gemeinde Lippetal darüber informieren, was für die Sicherheit der Kinder wichtig ist und worauf sie selbst achten müssen. Und was auch die Eltern dazu beitragen können. „Es geht doch nicht, dass ein Kind in der Grundschule nicht weiß, wie es auf Fahrrad kommt“, schildert Heinz Müller, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, eigene Beobachtungen. 

Eine große Aufgabe kommt dabei Moderatorin Josette Rekitt zu. Sie wird gemeinsam mit den Erzieherinnen und Erziehern der Kindertagesstätte den Eltern Tipps geben, wie sie selbst daheim die Motorik und die Wahrnehmung der Kinder stärken sollten. Gesprächsrunden finden um 9 Uhr und um 14.15 Uhr statt.

Für die Kinder der Einrichtung wird auf dem Spielplatz ein Roller- und Fahrradparcours aufgebaut. In der Gymnastikhalle wartet eine Bewegungslandschaft auf große und kleine Gäste. Einrichtungsleiter Franz-Josef Berntzen setzt gerade hier auf die Beobachtungsgabe der Eltern: „Da kann man wirklich erkennen, was von den Kindern im Straßenverkehr verlangt wird. Und wie schwierig das für sie ist.“

Auch diesmal fährt wieder der Infobus vor, in dem Horst Bartsch von der Landesverkehrswacht NRW e.V. die Erwachsenen zum kostenlosen und anonymen Seh- und Reaktionstest einlädt. Verkehrssicherheitsberater Günter Quante demonstriert am Kindergurtschlitten, wie wichtig die richtigen Kinderrückhaltesysteme sind. Eine weitere Demonstrationseinheit unterstreicht den Schutz, den Radfahrhelme nicht nur für Kinder bieten. „Kommen Sie zu uns und informieren Sie sich“, laden Berntzen und Müller gerade auch die Nachbarn in Hultrop ein. „Überwinden Sie die Schwellenangst. Es lohnt sich.“

Zum dritten Mal finden der Verkehrssicherheitstag „Kinder im Straßenverkehr“ („KiS“) in Hultrop statt. „KiS“ ist ein Programm der Deutschen Verkehrswacht und des Bundesministers für Verkehr für die Verkehrssicherheitsarbeit mit Vorschulkindern, die über die Erzieher und Erzieherinnen in den Kindertagesstätten erreicht werden.


Veranstaltungsort:

Barbarastraße 2
59510 Lippetal-Hultrop

Veranstalter/Partner:

Integrative heilpädagogische Kindertagesstätte St. Barbara Hultrop