20.6.2015, 9-18 Uhr

Tag der Verkehrssicherheit: "Michelin macht Druck"

Der französische Reifenhersteller Michelin setzt sich traditionell lokal und global für mehr Sicherheit auf der Straße ein. Auch zum diesjährigen Tag der Verkehrssicherheit am Samstag, 20. Juni 2015, setzt der Reifenspezialist ein Zeichen: Auf der Landesgartenschau in Landau bietet das Team von Michelin unter dem Motto "Wir machen Druck" allen Besuchern von 9 bis 18 Uhr die kostenlose Überprüfung und Korrektur des Reifendrucks ihrer Fahrzeuge an. Darüber hinaus informieren die Reifenexperten auf dem Parkplatz "Messe" am Gartenschau-Gelände über die Bedeutung des richtigen Reifenfülldrucks für die Sicherheit im Straßenverkehr.

Hintergrund: Allein in Deutschland ereignen sich pro Tag rund drei Unfälle aufgrund technischer Mängel an der Bereifung

. Ursache: zu niedriger Reifendruck. Außerdem demonstriert das Team, wie Autofahrer die Profiltiefe ihrer Reifen korrekt messen können, da diese ebenfalls wichtig für sicheres Fahren ist, zum Beispiel beim Bremsen auf nasser Fahrbahn.

Konsequenter Einsatz für Verkehrssicherheit und nachhaltige Mobilität prägen seit über einem Jahrhundert die Unternehmenskultur von Michelin. Individuelle Programme sorgen weltweit für den Schutz der Mitarbeiter und Verkehrsteilnehmer. So unterstützt die Michelin Gruppe unter anderem die Internationale Woche der Verkehrssicherheit (Global Road Safety Week) der Vereinten Nationen, die sich in diesem Jahr unter dem Motto "SaveKidsLives" speziell der Sicherheit von Kindern widmete. In Deutschland engagiert sich Michelin beim Thema Verkehrssicherheit zum Beispiel im Rahmen der Initiative "Achtung Auto!" für Schüler der 5. und 6. Klasse sowie mit seiner "Wir machen Druck"-Aktion.

Quelle: Destatis

http://www.autosieger.de/Michelin-engagiert-fuer-mehr-Sicherheit-auf-der-Strasse-article31654.html


Veranstaltungsort:

Landesgartenschau in Landau,
76829 Landau in der Pfalz

Veranstalter/Partner:

Michelin