18.6.2016, 11-17 Uhr

Landesweiter Verkehrssicherheitstag

Am 18. Juni 2016 in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr wird die Polizeidirektion Hannover die zentrale Veranstaltung zum landesweiten Tag der Verkehrssicherheit auf dem Ernst-August-Platz in Hannover durchführen.

Der Tag der Verkehrssicherheit ist Teil der „Verkehrsinitiative 2020" des Landes Niedersachsen, deren Ziel es ist, die Sicherheit im Straßenverkehr in den nächsten Jahren kontinuierlich zu steigern. Schirmherr der Veranstaltung ist wie in den vergangenen Jahren der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Herr Boris Pistorius.

Den Besucherinnen und Besuchern werden auf einem der attraktivsten Plätze in Hannover durch die Polizeidirektion Hannover und ihre Kooperationspartnern radio ffn und die Deutsche Bundesbahn AG als Betreiber der Fläche vor dem Hauptbahnhof viele Themen rund um die Sicherheit im Straßenverkehr geboten, insbesondere unter der Überschrift „Ablenkung im Straßenverkehr".

An zahlreichen Ständen werden die Gäste Gelegenheit haben, sich bei den teilnehmenden Institutionen wie

ADAC Niedersachsen/Sachsen-Anhalt | TÜV Nord e.V. | Landesverkehrswacht | Johanniter Unfall Hilfe e.V. Regionalverband Niedersachsen Mitte | Dekra Hannover | Unfallforschung der Medizinischen Hochschule Hannover | Verkehrswacht der Stadt Hannover | Fahrlehrerverband Niedersachsen e.V. | Bundespolizeidirektion Hannover | Deutscher Verkehrssicherheitsrat | ADFC Stadtverband Hannover

zu informieren und verschiedene Mitmachaktionen rund um das zentrale Thema auszuprobieren.

Beispielsweise haben Sie die Gelegenheit mit dem Überschlagssimulator, das Lösen eines Sicherheitsgurtes und das Befreien aus einem Unfallauto kopfüber zu testen. Bei praktischen Übungen auf dem Fahrradparcours können die kleinen Verkehrsteilnehmer ihre motorischen Fähigkeiten auf dem Zweirad unter Beweis stellen und beim Slalom die Geschicklichkeit trainieren.

Den Teilnehmern des Verkehrsquizes winken attraktive Preise, wie der HANNOVERHELM oder eine Studioführung bei radio ffn.

An der Übungspuppe „Rescue-Annie" zeigen Sie Ihr Können bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung oder frischen Ihr Wissen zum Thema lebensrettende Maßnahmen auf.

Auch das beliebte Zebra „Matze", von der Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Hannover, tritt mit seinen Kolleginnen und Kollegen auf der Bühne auf und die Jazz-Kombo der Bundespolizei wird neben radio ffn für einen musikalischen Ohrenschmaus sorgen.

Als Erinnerung bitten wir Sie zum Abschluss in die Fotobox. Sie können das Andenken an einen spannenden Tag gleich mit nach Hause nehmen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Termin: 18.06.2016

Ort: Ernst-August-Platz 1, 30159 Hannover



http://www.pd-h.polizei-nds.de/aktuelles/veranstaltungen/landesweiter-verkehrssicherheitstag-2016-111415.html


Veranstaltungsort:

Ernst-August-Platz
30159 Hannover

Veranstalter/Partner:

Polizei Hannover

Downloads:

Plakat