18.6.2016, 10-16 Uhr

Verkehrserziehung im Fokus am „Tag der offenen Tür im Dienstleistungszentrum ADAC Haus Bruchsal“

Verkehrserziehung im Fokus am „Tag der offenen Tür im Dienstleistungszentrum ADAC Haus Bruchsal“


Im Rahmen des „Tag der offenen Tür im Dienstleistungszentrum ADAC Haus Bruchsal“ präsentiert sich der ADAC Nordbaden e.V. am 18. Juni mit gleich drei Verkehrserziehungsprogrammen und leistet somit einen wichtigen Beitrag zum 12. Tag der Verkehrssicherheit, der an diesem Tag stattfindet. Die Verkehrserziehungsprogramme für Kinder und Eltern werden zwischen 10 bis 16 Uhr mehrmals angeboten.


Aufgepasst mit ADACUS! (für Kinder zwischen 5-7 Jahre)
Sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, ist auch schon für die jüngsten Verkehrsteilnehmer „lebenswichtig“.
Deshalb bietet der ADAC Vorschulkindern in Kindereinrichtungen und Schülern der ersten Klassenstufe in Grundschulen das 45-minütige Programm „Aufgepasst mit ADACUS“ an, das auch am „Tag der offenen Tür“ absolviert werden kann. Damit sollen die Eltern und Lehrer bei ihren Bemühungen zur Verkehrserziehung unterstützt werden.
Das kostenlose Verkehrssicherheitsprogramm führt spielerisch an die Rolle als Fußgänger in Straßenverkehr heran. Dabei spielen die kleinen Verkehrsteilnehmer die Rollen von Fußgänger, Auto und Motorrad, um interaktiv das Miteinander der jeweiligen Verkehrsteilnehmergruppen zu erleben.

Fahrradparcours (für Kinder 8-15 Jahre)
Für die meisten Kinder ist das Fahrrad das erste und auch wichtigste Verkehrsmittel.
Damit sie im immer dichter werdenden Straßenverkehr zurechtkommen, müssen sie die Regeln kennen und bereit sein, sich richtig zu verhalten. Genauso wichtig ist aber der gekonnte und sichere Umgang mit dem Fahrrad – eine Voraussetzung, die von vielen Kindern nur zum Teil erfüllt wird. Der ADAC bietet deshalb für Jungen und Mädchen ab 8 Jahren mit dem Fahrradturnier ein praxisnahes Übungsprogramm an. Auf einem  Parcours können die Kinder spielerisch wichtige Fahrtechniken, die sie im Straßenverkehr sicher beherrschen müssen, einüben.

Sicher im Auto (für Eltern)
Mehr als ein Drittel der im Straßenverkehr verunfallten Kinder verunglückt im Auto, womit die Mitfahrt im Auto für Kinder unter 6 Jahren die gefährlichste und unfallträchtigste Art der Verkehrsteilnahme ist. Vielfach sind Nachlässigkeit bzw. Unkenntnis der Eltern bei der Sicherungspflicht ihrer Kinder der Grund dafür oder auch fehlerhafte Bedienung von Kinder-Rückhaltesystemen (KRS). Solche Informations- und Motivationslücken will der ADAC mit dem Zielgruppenprogramm "Sicher im Auto" schließen. „Sicher im Auto“ richtet sich an Familien, Großeltern, werdende Eltern, Betreuer von Kindern und alle Personen, die Kindern im Auto befördern (in Sportvereinen etc.). „Sicher im Auto“ ist eine Informationsveranstaltung mit praktischen Demonstrationen.


Veranstaltungsort:

Am Alten Güterbahnhof 9
76646 Bruchsal

Veranstalter/Partner:

ADAC Nordbaden e.V.
Steinhäussterstr. 22
76135 Karlsruhe
Tel: 0721 8104-169
Fax: 0721 8104-237
http://www.adac.de/nordbaden
presse.karlsruhe@nba.adac.de