11.7.2016, 8-13 Uhr

Verkehrssicherheitstag an Heinrich-von-Bibra-Schule in Fulda

Verkehrssicherheitstag an heinrich-von-bibra-schule in fulda

Beim Gurtschlitten erfahren die Schüler, wie es sich anfühlt, mit dem Auto gegen ein Hindernis zu prallen (Alle Fotos: FFH)

Verkehrssicherheitstag an heinrich-von-bibra-schule in fulda

Verkehrssicherheitstag an heinrich-von-bibra-schule in fulda

04.07.2016

An der Heinrich-von-Bibra-Schule in Fulda steht am Montag alles im Zeichen der Sicherheit auf den Straßen: Die Kreisverkehrswacht Fulda veranstaltet dort einen Verkehrssicherheitstag. Die Schüler sollen dabei für Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert werden. Sie können dabei an vielen Mitmach-Stationen selbst erfahren, wie sich ein Unfall anfühlt - oder wie schnell ihre Reaktionsfähigkeit ist. Dafür stellt die Kreisverkehrswacht zum Beispiel einen Überschlagsimulator oder auch einen Motorradsimulator bereit. Die Schüler können erfahren, wie sich der Überschlag in einem Auto anfühlt oder wie man sich fühlt, wenn man mit nur 11 km/h gegen ein Hindernis prallt. Auch das Thema Alkohol am Steuer spielt eine große Rolle bei dem Präventions-Tag.

Der Verkehrssicherheitstag geht am Montag von 8 Uhr bis 13 Uhr - begleitet wird er von Vorträgen, zum Beispiel von einem Vater eines 17-Jährigen, welcher bei einem Alkoholunfall ums Leben gekommen ist. 

http://www.ffh.de/news-service/ffh-nachrichten/nController/News/nAction/show/nCategory/osthessen/nId/74164/nItem/verkehrssicherheitstag-an-heinrich-von-bibra-schule-in-fulda.html


Veranstaltungsort:

Heinrich-von-Bibra-Schule, Buseckstraße 5,
36043 Fulda