17.6.2017

Jeden Schultag zur Fuß zur Schule mit dem WalkingBus, sicher, sinnvoll, kostenlos!

Walking Bus reduziert Elterntaxen

Ein WalkingBus (zu Deutsch: laufender Bus) ist eine Gehgemeinschaft von Grundschülern auf dem Weg zur Schule. Wie ein Linienbus laufen sie nach festem Fahrplan und werden begleitet von Ehrenamtlern, die Obacht geben und den Kindern Selbstständigkeit im Verkehr beibringen.Die Idee aus Großbritannien treibt in Osnabrück seit Jahren der BSC e.V. voran. Als Sportverein ist Bewegung seine Aufgabe.

Auch die Franz-Hecker-Schule ist jetzt überzeugt und will ihre erste Buslinie nach den Sommerferien in Betrieb nehmen. Der Schülerrat steht voll dahinter. Er erarbeitete eindrucksvoll den Nutzen eines WalkingBus und nahm selbst eine Befragung der Schülergemeinschaft vor. Das Ergebnis bot keine Überraschungen. Knapp fünf Dutzend Kinder werden täglich mit dem Auto zur Schule gebracht. Welche gefährlichen Situationen durch das Rangieren und den zusätzlichen Durchgangsverkehr in dieser kleinen Straße entstehen, kann man sich täglich vor deutschlands Schulen kurz vor Schulbeginn ansehen. 


Auch die Politik sucht seit Jahren nach tragfähigen Lösungen. Der erste WalkingBus ging durch den BSC e.V. und den Allgemeinmediziner Dr. Kellersmann vor zehn Jahren in Osnabrück-Voxtrup an den Start. Hier können sich Skeptiker vom Konzept überzeugen lassen. Täglich laufen fünf Buslinien, ausschließlich durch Senioren begleitet, zuverlässig und sicher und bringen rund 200 Kinder zur Schule. Im Mai diesen Jahres erhielt das Projekt den ersten Preis der „Johann Bünting-Stiftung“. Diese ist so überzeugt,dass sie die Idee in die nächste Sphäre, den Bundesentscheid hievt. „Das Ergebnis steht noch aus“, so Gawrych, Vorstandsmitglied des BSC e.V. „Es ist aber auch egal, über welche Kanäle es uns gelingt, diese Idee durch Deutschland zu tragen. Jeder, der von dieser genialen Idee spricht, hilft uns, den PKW-Wahnsinn weiter einzudämmen und den Kindern beizubringen, dass es einfach, gesund, sicher und kostenlos geht, die Schule zu erreichen. Seit Jahren berichten uns Lehrer, dass die frühmorgendliche Bewegung den Kindern anzumerken ist. Sie folgen konzentrierter als andere Kinder dem Unterricht.“ 

Frau Spoo-Keßling ist Rektorin an der Osnabrück Franz-Hecker-Grundschule und nun auf der Suche, Menschen zu finden, die diese Idee mittragen und Lust haben, sich einzubringen indem sie einmal wöchentlich die Kinder zur Schule zu bringen. „Wir bitten interessierte Mitbürger und Mitbürgerinnen, Nachbarn, Freunde der Idee und Großeltern, sich bei uns oder dem BSC e.V. zu melden,“ so lautet der zuversichtliche Aufruf der Schulleiterin und des Schülerrats.

Kontakt: Franz-Hecker-Schule, Tel. 0541-51301, BSC e.V. (Frau Menke), 0541-388021, www.walkingbus-os.de 



Veranstalter/Partner:

BSC e.V. im Bahama-Sports
Siemensstraße 9-11
49086 Osnabrück
Tel: 0541388021
Fax: 0541384832
http://www.walkingbus-os.de
bsc@bahama-sports.de