19.05.2019, 10.00 - 17.00 Uhr

WIEDer ins Tal

Autofrei und „Rad frei!“ heißt es wieder am Sonntag, 19. Mai 2019 im Wiedtal. Von 10-17 Uhr ist das Wiedtal auf einer Strecke von rund 50 Kilometern von Neuwied-Niederbieber bis Seifen für den motorisierten Verkehr gesperrt und ausschließlich Radlern, Inlineskatern und Fußgängern vorbehalten.

Zum 21. Mal findet diese kreisübergreifende Großveranstaltung nun statt und erstreckt sich durch das Wiedtal im Landkreis Neuwied bis in den Landkreis Altenkirchen. Veranstalter sind die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Verbandsgemeinden Waldbreitbach, Asbach, Flammersfeld und Puderbach. Unterstützt wurden sie von der Sparkasse Neuwied als Hauptsponsor sowie der Kreissparkasse Altenkirchen.

Für das leibliche Wohl und Unterhaltung entlang der Strecke haben Vereine und die Wiedtal-Gastronomie gesorgt. Wer es statt sportlich etwas gemütlicher angehen wollte, den erwartete an verschiedenen Stellen ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm mit Musik und Spielen.

Viele Attraktionen warteten auf die Besucher entlang der Strecke. Disco, Live-Musik von Musikkapellen sowie reichhaltige kulinarische Angebote der hervorragenden Wiedtal-Gastronomie und der Vereine waren nur einige wenige Punkte aus dem Programm. Entlang der Strecke ist also richtig was los. Polizeikräfte, Rettungsdienst und Feuerwehrleute sind im Einsatz und gewährleisten einen sicheren Verlauf der Veranstaltung.

Natürlich besteht die Möglichkeit, an jeder beliebigen Stelle in die Strecke „einzusteigen“.

Man sollte nur daran denken, dass eine An- oder Abfahrt zwischen 9.45 Uhr und 17 Uhr nicht mehr über die gesperrte Strecke erfolgen kann, denn im Interesse der Teilnehmer ist ein Auffahren auf die Strecke mit motorisierten Fahrzeugen bereits ab 9.45 Uhr nicht mehr möglich.

www.wiedtal.de


Veranstaltungsort:


56588 Waldbreitbach