25.02.- 03.03.2019

Aktionswoche unter dem Motto „Check your hearing“

Der diesjährige Welttag des Hörens steht ganz im Zeichen von Prävention und Aufklärung. Denn Hören verbindet Menschen und ist daher der Sinn unseres Lebens.

Um die Bedeutung von gutem Hören in der Gesellschaft zu stärken, führt der Bundesverband der Hörgeräteindustrie (BVHI) in Kooperation mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auch in diesem Jahr am 3. März den „Welttag des Hörens“ durch. Ziel ist es, im Rahmen des internationalen Aktionstages über Ursachen, Risiken und mögliche Folgen einer Hörminderung aufzuklären. Darüber hinaus werden Wege zur Prävention und optimalen Versorgung aufgezeigt. Da der 3. März in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, ermuntert der BVHI die teilnehmenden Partner, ihre Aktivitäten in einer Aktionswoche vom 25. Februar bis 3. März durchzuführen.


Mit dem „Welttag des Hörens“ wird seit über zehn Jahren mehr öffentliche Aufmerksamkeit dafür geschaffen, wie wertvoll das Gehör und gutes Hörvermögen für uns und unser Leben sind. Der von der Weltgesundheitsorganisation ins Leben gerufene Tag steht 2019 unter dem internationalen Motto „Hear the future“. Nach wie vor gilt für unsere Hörgesundheit, dass in unserem Alltag – bei der Arbeit genauso wie in der Freizeit – zunächst einmal Prävention und Schutz unserer Hörfähigkeit wichtig sind. Neben der Vorbeugung ist aber auch eine frühzeitige Erkennung und Versorgung von Hörminderungen von großer Bedeutung – und das nicht erst im hohen Alter. Menschen mit einer unentdeckten Hörminderung nehmen dies häufig erst nach längerer Zeit bewusst wahr. Zugleich fühlen sie sich in ihrem Alltag und im Kreis anderer Menschen zunehmend sozial isoliert. Ein Hörtest ist vergleichsweise einfach und schnell gemacht. Er kann dazu beitragen, dass Hörschäden frühzeitig erkannt und behandelt werden und dadurch weitere Folgen vermindert werden können. Ein gutes Hörvermögen trägt zur Teilhabe und zu einem selbstständigen Leben bei.


Informationen zu den Aktivitäten der WHO zum Welttag des Hörens finden Sie hier.









Downloads:

Ratgeber