21.5.2019, 15.00 -17.00 Uhr

"Göttinger Senioren machen mobil - sicher ans Ziel!"

Mobilität - insbesondere im Alter - ist ein besonderes Stück Lebensqualität! Diese müssen wir uns bewahren, jedoch mit der Prämisse, dass die Sicherheit im Straßenverkehr oberstes Gebot hat. In Anbetracht des demografischen Wandels wird die Anzahl der Verkehrsteilnehmer über 65 Jahre weiter zunehmen und dementsprechend auch deren Beteiligung am Unfallgeschehen. Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion (PI) Göttingen war 2018 in der Altersgruppe der über 65-Jährigen bei der Anzahl der verletzten und getöteten Verkehrsteilnehmer ein deutlicher Rückgang von 183 auf 156 zu verzeichnen.

In enger Kooperation mit der Verkehrswacht Göttingen e. V. will die PI Göttingen - wie in der Pressekonferenz zur Verkehrsunfallstatistik 2018 am 26.03.2019 mitgeteilt - die bereits stattfindenden Präventionsmaßnahmen intensivieren, um die positive Entwicklung des Unfallgeschehens weiter zu stärken.

Einen zentralen "Baustein" der Verkehrsunfallprävention bildet dabei die zielgruppenorientierte Präventionsveranstaltung "Göttinger Senioren machen mobil - sicher ans Ziel!"

Die nächste kostenlose Veranstaltung ihrer Art findet am

Dienstag, dem 21. Mai 2019, 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr, in den Räumlichkeiten der Polizeiinspektion Göttingen, Otto-Hahn-Straße 2, 37077 Göttingen,

statt.

Hierzu laden die Veranstalter Menschen der "Generation 65 +", deren Angehörige, andere interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Medienvertreter recht herzlich ein. 

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/4266041


Veranstaltungsort:


37077 Göttingen