29.05.2019

Verkehrssicherheitstag am Burggymnasium

Am Mittwoch, 29. Mai, findet ein Verkehrssicherheitstag am Burggymnasium in Altena statt. Junge Fahranfänger sind überproportional an schweren Verkehrsunfällen beteiligt. Um hier Aufklärungsarbeit zu leisten, veranstaltet der Märkische Kreis mit seinen Kooperationspartnern schon seit einigen Jahren erfolgreich einen "Experten-Parcours" an weiterführenden Schulen. Der Parcours besteht aus fünf Stationen: Rettungssanitäter berichten über einen schweren Unfall. Die Verkehrswacht Lenne Volme bietet eine Fahr-simulation an. Die Polizei informiert über die Auswirkungen von Drogen und Alkohol im Straßenverkehr. Ein Sachverständiger der DEKRA zeigt erlaubte und zweifelhafte Fahrzeugänderungen auf und die Verkehrswacht Hagen bringt ihren Aufprallsimulator inklusive Videoanalyse mit. Ziel ist es, junge Fahrer für die Gefahren und ein rücksichtsvolles Miteinander im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Vorausschauendes Fahren kann Unfälle vermeiden.

https://www.maerkischer-kreis.de/service/pressemeldungen/presseservice1015712.php


Veranstaltungsort:


58762 Altena