03.6.2019, 14.00 Uhr

Aktionstag Fahrrad - Pedelec

Montag der 3. Juni ist der landesweite "Aktionstag Fahrrad - Pedelec". Die Polizei im Kreis Wesel kümmert sich an diesem Tag besonders um Rad- und Pedelec-Fahrer: Geplant sind flächendeckende Kontrollen, Radfahrausbildung an Schulen und Sicherheitstrainings für Pedelec-Fahrerinnen und -Fahrer.

Morgens um 8 Uhr besuchen die Verkehrssicherheitsberaterinnen und Verkehrssicherheitsberater der Polizei verschiedene Grundschulen in Wesel, Moers, Voerde, Hünxe und Rheinberg: Dort üben sich mit den Kindern das sichere Radfahren.

Ab 14 Uhr steht ein Pedelec-Simulator vor dem Fahrradgeschäft "Buschmann" in Wesel-Lackhausen. Mit dabei ist auch die Kreisverkehrswacht Wesel. Die Verkehrssicherheitsberaterinnen und Verkehrssicherheitsberater der Polizei trainieren mit den Teilnehmern/innen das Fahren mit ihren eigenen Rädern auf einem geschützten Platz und am Simulator. Das andere Fahrverhalten der elektronisch unterstützten Räder kann hier realistisch getestet werden.

Den ganzen Tag sind auch Polizistinnen und Polizisten im Kreis Wesel unterwegs und kontrollieren, ob sich Radfahrer an die Straßenverkehrsordnung halten und die Fahrräder sicher ausgestattet sind.

Für den "Aktionstag Fahrrad-Pedelec" am 3. Juni gibt es verschiedene Gründe: Im vergangenen Jahr sind jeweils ein Rad- und Pedelec-Fahrerin auf dem Straßen im Kreis Wesel getötet worden. Und noch immer passieren zu viele Unfälle, an denen Rad- und Pedelec-Fahrerinnen und -Fahrer beteiligt sind. In mehr als 40 Prozent der Fälle hatte der Radfahrer den Unfall selbst verursacht.
Die Polizei möchte mit diesem Tag etwas gegen diesen Trend tun und für mehr Sicherheit auf den Straßen so

https://www.lokalkompass.de/wesel/c-reisen-entdecken/sicherer-fahren-lernen-mit-der-unterstuetzung-durch-die-kreisverkehrswacht_a1146099


Veranstaltungsort:


46485 Wesel-Lackhausen