06.07.2019, ab 10.00

Verkehrssicherheitstag “Kinder sehen es anders”

“Kinder sehen es anders” heißt es wieder am Samstag, 6. Juli 2019 wenn ab 10 Uhr die 20. Auflage des Verkehrssicherheitstages auf dem St.-Georg-Platz stattfindet. Dieser Tag ist Abschluss und zugleich Höhepunkt der Verkehrssicherheitsaktionen in diesem Frühjahr.
“Kinder können erst im Alter ab 10 Jahren relativ zuverlässig Geschwindigkeiten einschätzen. Drei-, vierjährige Kinder dagegen können ein fahrendes Auto nicht von einem stehenden unterscheiden”, sagt Ludger Thesing vom Fachbereich Öffentliche Ordnung der Stadt Bocholt. Ziel der Verkehrssicherheitsaktionen der Stadtverwaltung sei es, Kinder und Erwachsene für mehr Aufmerksamkeit und Sicherheit im Straßenverkehr zu sensibliliseren. “Gerade bei Erwachsenen kommt es darauf an, ihnen zu zeigen, dass Kinder im Straßenverkehr völlig andere Sicht- und Verhaltensweise haben, als sie selbst”, betont der Hauptorganisator des Verkehrssicherheitstages.
Gewinnspiel mit tollen Preisen

Gemeinsam mit Moderator Raimund Stroick wird Monika Tenbrock Fachbereichsleiterin Öffentliche Ordnung den Verkehrssicherheitstag eröffnen. Bis 11.30 haben alle Schülerinnen und Schüler der ersten bis zur vierten Klasse der Bocholter Grundschulen Gelegenheit, die ausgefüllten Bögen des Verkehrsquiz in eine der dafür vorgesehenen Urnen zu werfen.

https://madeinbocholt.de/verkehr-mit-kinderaugen-sehen/


Veranstaltungsort:

St.-Georg-Platz
46399 Bocholt