Tag der Verkehrssicherheit: Rückblick 2015 / Ausblick 2016

Mit über 140 Veranstaltungen hat der diesjährige Tag der Verkehrssicherheit am 20. Juni 2015 einen neuen Höhepunkt erreicht. Zu diesem Anlass gab es deutschlandweit zahlreiche Veranstaltungen, die unterschiedliche Verkehrssicherheitsthemen im Fokus hatten und die ideale Plattform bildeten, um dem Thema Verkehrssicherheit mit Vorführungen, Informationsveranstaltungen und Mitmach-Aktionen ein Gesicht zu geben.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern für ihr Engagement ganz herzlich bedanken! Es war großartig, mit welchem Ideenreichtum und mit welchem Einsatz dieser Aktionstag wieder in ganz Deutschland unterstützt wurde: vom Kita-Aktionstag bis zum großen Stadtfest mit dem Thema Unfallprävention. Auch immer mehr Politiker verweisen auf den Tag der Verkehrssicherheit.

Gerne möchten wir Sie auch noch einmal auf die Möglichkeit, Ihre Aktionen und Veranstaltungen auf der Website www.tag-der-verkehrssicherheit.de zu dokumentieren, hinweisen. Wir sind uns sicher, dass sich zukünftig noch viel mehr Menschen im Rahmen einer kleinen Aktion oder einer großen Publikumsveranstaltung am Tag der Verkehrssicherheit engagieren möchten, sich aber nicht sicher sind, wie sie es anpacken können. Eine Dokumentation mit Fotos und einer kurzen Beschreibung Ihrer Aktion kann hier sehr hilfreich sein. Eine Dokumentation ist jetzt, genau wie die Anmeldung, direkt auf der Website möglich. Das Formular finden Sie hier: http://www.tag-der-verkehrssicherheit.de/site/doku_senden.aspx

Auch über Kritik oder Anregungen freuen wir uns.

Um Ihnen eine frühzeitige Information und die Möglichkeit zu einer langfristigen Planung zu geben, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass der nächste Tag der Verkehrssicherheit am

Samstag, den 18. Juni 2016

stattfinden wird.

Bei Rückfragen - auch dazu, wie sich Ihre Organisation oder Ihr Unternehmen zum Tag der Verkehrssicherheit 2016 einbringen kann – stehen Ihnen Frau Breuer (0228 40001-34, LBreuer@dvr.de) oder Frau Bolte (0228 40001-73, ABolte@dvr.de) gerne zur Verfügung.