1.6.2013, 10.00-16.30 Uhr

Präventionskampagnentag „Denk an mich. Dein Rücken in Beruf, Alltag und Verkehr“

Das richtige Maß an Belastung hält den Rücken gesund. Mit dieser Botschaft wendet sich die neue Präventionskampagne „Denk an mich. Dein Rücken“ an Arbeitgeber und Versicherte. Ihr Ziel: die Belastungen für den Rücken verringern.
Wenn der Rücken sprechen könnte, würde er sich häufiger in Erinnerung rufen. „Benutz‘ doch mal eine Hebehilfe.“ – „Ich hätte gern etwas Abwechslung. Nicht immer die gleiche Haltung oder Bewegung.“
Da der Rücken leider nicht sprechen kann, müssen wir uns angewöhnen, ihm mehr Beachtung zu schenken.
Dass es ihn gibt, merken wir häufig erst, wenn er weh tut. Das muss nicht immer gleich Schlimmes bedeuten, häufig verschwinden die Schmerzen nach ein paar Tagen wieder. Allerdings sollten dauernde Rückenprobleme ernst genommen werden. Denn: Sind erst einmal Verschleißerscheinungen da durch jahrelange Überbelastung und Fehlhaltung ist es zu spät. Chronische Schmerzen und sogar Erwerbsunfähigkeit können die Folge sein. Daher sollten wir uns rechtzeitig um die Prävention kümmern.

Live-Bühne mit Vorführungen, Mitmachangebotenund Musik von und Musik von „95.5 Charivari“

•       Bewegungstheater
•       Boxvorführung
•       Kletterwand/Kletterscheibe
•       Radl-Sicherheits-Check
•       PKW-Crash-Versuche
•       Ergonomische Rückenmesssysteme
•       Fahrsimulatoren und Reaktionstest

Auf der Bühne:

•       Hep Monatzeder, 3. Bürgermeister der Landeshauptstadt München
•       Dr. Alwin Dietmair, Landesdirektor des Landesverbands Südost der DGUV

Ansprechpartner im DVR:

Laura Breuer

Sachgebietsleiterin
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen
Auguststraße 29
53229 Bonn                        

Telefon:  +49 (0)228 4 00 01-34
Telefax:  +49 (0)228 4 00 01-67 

LBreuer@dvr.de
www.dvr.de


Veranstaltungsort:

Odeonsplatz
80539 München

Veranstalter/Partner:

DGUV Landesverband Südost
Am Knie 8
81241 München

Downloads:

Flyer
Plakat