13.6.2015, 13-18 Uhr

4. Aktionstag für Kindersicherheit

Das Vivantes Klinikum Neukölln lädt ein

Viel Bewegung und Übung machen fit und geben Sicherheit auf dem Rad und im Verkehr, beim Skaten und beim Klettern. Zu diesem Thema findet am 13. Juni im Vivantes Klinikum Neukölln, Kormoranweg 45,  der vierte Aktionstag für Kindersicherheit statt. Von 13 bis 18 Uhr sind Kinder und deren Familien auf dem Freigelände des Klinikums eingeladen, sich an zahlreichen Mitmachaktionen und Bewegungstrainings zu beteiligen und sich an Ständen zum Thema Unfallvermeidung sowie Erste Hilfe bei Kinderunfällen zu informieren. So gibt es zum Beispiel ein Sicherheitstraining und Profitipps mit Mini-Rampen und Quarterpipe für Skater, Fahrradparcours, Kletterturm, Cheerleading, Streetball, Torwandschießen, Basketball, Slackline, gefährliche Experimente zum Mutigmachen, Judo mit Fallübungen, Vorführungen von Feuerwehr, DRK und DLRG, Erste Hilfe von Kindern für Kinder sowie ein Workshop über giftige Pflanzen und Beeren.

Wie immer ist der Eintritt frei

Am Vormittag, 9 bis 13 Uhr, ist im Mutter-Kind-Zentrum des Vivantes Klinikums Neukölln eine Fortbildung unter der Überschrift „Update Kindernotfälle“ geplant. Hier erfahren Ärzte sowie Rettungssanitäter mehr über eine optimale, kindgerechte Behandlung nach Unfällen, Vergiftungen und Verbrühungen. Prof. Dr. Bernd Tillig, Chefarzt der Klinik für Kinderchirurgie, Neugeborenenchirurgie und Kinderurologie am Vivantes Klinikum Neukölln: „Unfälle sind eines der größten Gesundheitsrisiken für Kinder. Oft passieren sie zu Hause oder in der Freizeit. Um Eltern und Kinder vor vermeidbaren Unfällen zu schützen, führen wir den Aktionstag durch. Der Tag ist inzwischen schon eine erfolgreiche, kleine Tradition.“

http://www.abendblatt-berlin.de/2015/06/04/aktionstag-fuer-kindersicherheit/


Veranstaltungsort:

Vivantes Klinikum Neukölln, Kormoranweg 45
12351 Berlin