17.6.2017, 11-14 Uhr

Eine Hauptstraße für alle

          Berlin: Kino Odeon |

Schöneberg. Der 17. Juni ist Tag der Verkehrssicherheit. Auf der Hauptstraße in Schöneberg gibt es einen Marktplatz der Ideen.

„Wir wollen an diesem Tag über Verkehrssicherheit nicht nur debattieren, sondern auch ganz praktisch aufzeigen, wie wir unsere Straßen und Plätze für alle sicherer gestalten können“, kündigen Annabelle Wolfsturm, grüne Bezirksverordnete und Sprecherin der veranstaltenden grünen Landesarbeitsgemeinschaft Mobilität sowie ihr Co-Sprecher Matthias Dittmer an.

In der Zeit von 11 bis 14 Uhr finden unter dem Motto „Eine Hauptstraße für alle“ vor und im Odeon-Kino zahlreiche Aktionen statt, wie ein Dreiradrennen für Kinder, das Ausrollen roter Teppiche als neue Fußgängerüberwege und das Aufstellen einer Ausruhbank auf dem Mittelstreifen an der Kreuzung zur Dominicusstraße; dazu gibt es Filmvorführungen, Informationen und Diskussionsrunden, unter anderem mit Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther.

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Berlin, der Verein „Fuß“, der Verkehrsclub Deutschland, der Verein „Radeln ohne Alter“ und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat nehmen ebenfalls teil. Für eine gute Stimmung sorgt die Sambaband „Green Igelz“. Es gibt Kaffee und Kuchen. KEN


Veranstaltungsort:

Odeon-Kino, Hauptstraße 116
10827 Berlin