17.6.2017, 8:00-13:00 Uhr

Polizei Münster informiert am bundesweiten "Tag der Verkehrssicherheit" auf dem Servatiiplatz

"Touristen aufgepasst - Münster erleben mit der Leeze" Polizei Münster informiert am bundesweiten "Tag der Verkehrssicherheit" auf dem Servatiiplatz

Es ist schon etwas Besonderes - Münster mit dem Fahrrad zu entdecken.

Touristen in Münster sind anfangs immer wieder erstaunt über die Vielzahl der Radfahrer und haben den Eindruck, dass diese aus allen Richtungen auf Sie zu fahren und alle 600.000 Fahrräder gleichzeitig auf den Straßen unterwegs sind.

Die Polizei Münster rät zur Gelassenheit. Das Radwegenetz in und rund um Münster ist gut ausgebaut und hat einen hohen Erholungswert.

Dennoch gibt es vieles zu beachten, wenn man mit der Leeze in Münster unterwegs ist.

Die Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Münster informiert Touristen am Samstag, 17. Juni 2017 in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr auf dem Servatiiplatz an der Promenade.

"Bei dem angebotenen Service unter dem Motto "Touristen aufgepasst - Münster erleben mit der "Leeze" geben wir den Münster-Touristen Tipps und erklären die Besonderheiten auf Münsters Radwegenetz", beschreibt Verkehrssicherheitsberater Polizeihauptkommissar Christoph Becker die Ziele der Aktion.

Die Promenade, unser 4,8 km langer "grüner autofreier Ring", unsere Fahrradstraßen, die Geisterradler auf den Radwegen, das richtige Verhalten in den Kreisverkehren, der dichte Radverkehr im Centrum und vieles mehr ist Alltag für die Münsteraner Radfahrer - jedoch Neuland für viele unserer Gäste.

"Wir erklären, was hier anders ist und worauf sie unbedingt achten müssen, um die Skulptur Projekte 2017 auf dem Rad genießen zu können."

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster


Veranstaltungsort:

Servatiiplatz
48143 Münster

Veranstalter/Partner:

Polizei Münster