12.04.2018

Zweiter Verkehrsaktionstag „Rad Fahrende und Fußgänger“ - mit dem Schwerpunkt: Fußgängerüberwege

Die Polizei Bielefeld startet am Donnerstag, 12.04.2018, ihren nächsten Aktionstag für mehr Sicherheit auf Bielefelds Straßen. Der Fokus des Aktionstages wird auf den Schutz von Fußgängern, sowie den Nutzern von Krankenfahrstühlen an Fußgängerüberwegen – den sogenannten Zebrastreifen – gelegt.
Am 12.04.2018 werden Beamte des Verkehrsdienstes der Polizei den zweiten Verkehrsaktionstag im Stadtgebiet durchführen, um weiterhin nachhaltig für Verkehrssicherheit zu. Durch die gezielten Kontrollen beabsichtigt die Polizei, die Verkehrsteilnehmer zu sensibilisieren, um sie nachhaltig zu einem verkehrsgerechten Verhalten zu bewegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Pressestelle
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Achim Ridder (AR), Tel. 0521/545-3020
Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3232
Kathryn Landwehrmeyer (KL), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023

https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Info: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/3913349


Veranstaltungsort:


33615 Bielefeld

Veranstalter/Partner:

Polizeipräsidium Bielefeld