17.5.2018, 8:00 - 14:00 Uhr

Verkehrssicherheitstag an der Nikolausschule

Das östliche Kreisgebiet soll bei der Verkehrssicherheit mehr in den Fokus rücken. Ein Simulator zeigt den Kindern, was sie falsch gemacht haben.

Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich eine Straße überqueren will? Was muss ich als Radfahrer im öffentlichen Verkehr beachten? Wie ist es um meine Reaktionsfähigkeit bestellt? Fragen über Fragen. Die Antworten darauf sollten vor allem Kinder als die schwächsten Verkehrsteilnehmer kennen. Geballt bekommen sie diese bei einem Verkehrssicherheitstag an der Nikolausschule in Rüthen am Donnerstag, 17. Mai.

Immer wieder bietet die Kreisverkehrswacht Soest solche Veranstaltungen an – noch nie aber war das an der Nikolausschule oder überhaupt in Rüthen der Fall. „Wir nehmen jetzt das östliche Kreisgebiet mehr in den Blickpunkt“, verspricht Heinz Müller, Vorsitzender des Vereins, der den Verkehrssicherheitstag gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde gestaltet.

Fehleranalyse am Simulator

Das Angebot ist vielfältig. An zwei Fahrradsimulatoren – eine Art aufgebockte Fahrräder – zeigt ein dafür ausgebildeter Moderator dem jeweiligen Schüler Filmausschnitte auf einem Monitor. Das auf dem Rad sitzende Kind muss auf die jeweilige Verkehrssituation reagieren. Ob diese Reaktion richtig und kurzfristig erfolgt oder woran es hapert, wird danach mit dem Moderator durchgesprochen. „So lernen die Kinder, was sie verbessern können“, betont Heinz Müller.

Außerdem gibt es einen Geschicklichkeitsparcours auf dem Schulhof. „Auf spielerische Art lernen die Schüler hier das einhändige Fahren etwa wenn sie das Zeichen zum Abbiegen geben wollen“, erläutert Günther Quante, Verkehrssicherheitsberater bei der Kreispolizeibehörde. „Es geht darum, mit Spaß die Motorik zu schulen.“ Ein Seh- und Reaktionstest, bei dem auch die Farberkennung überprüft wird, rundet das Angebot ab. Wertvoll ist dieser auch für die Eltern, erfahren sie doch anhand einer Bescheinigung, ob sich ein Besuch ihres Kindes beim Augenarzt empfiehlt. Mit drastischen, aber für Kinder geeignetem Filmmaterial wird der Dritt- und Viertklässlern außerdem demonstriert, warum das Tragen eines Fahrradhelms so wichtig ist, ja lebenswichtig sein kann.

Angebote stehen nicht nur Schülern zur Verfügung

Zu dem Verkehrssicherheitstag, der um 8 Uhr beginnt, sind auch die Bürger eingeladen. Soweit keine Schülergruppe ansteht, können sie die Fahrsimulatoren und Tests nutzen. Außerhalb des Schulbetriebes stehen ihnen Geräte und Mitarbeiter der Kreisverkehrswacht bis 14 Uhr zur Verfügung.


Veranstaltungsort:

Schulstr. 9
59602 Rüthen

Veranstalter/Partner:

Kreisverkehrswacht Soest und Kreispolizeibehörde
Tel: 02921-16870
kvw-mueller@web.de