11.7.2019, 08:50 - 11:10 Uhr

„Mach deine Stadt nicht zum Tatort“ / „Damit keiner unter die Räder kommt“ / „Helfen statt Gaffen“ – Junge Fahrschüler in Konfrontation mit dem Unfalltod

„Mach deine Stadt nicht zum Tatort“ / „Damit keiner unter die Räder kommt“ / „Helfen statt Gaffen“ / unangepasste Geschwindigkeit „Echte Männer und starke Frauen rasen nicht!“ / Ablenkung „Fahr nicht blind. Augen auf die Straße!“


Verkehrswacht und Polizei Hildesheim (Präventionsteam) informieren auf Grund der Initiative der Fahrschule S&S Sauer anlässlich der Vortrags-veranstaltung für den Sommerferien-Fahrschulkurs 23 FahrschülerInnen (Begleitetes Fahren mit 17, Führerschein-Klassen B, BE, Berufsqualifikation Führerscheinklassen C, CE) in den Räumlichkeiten der Fahrschule.

„Mach deine Stadt nicht zum Tatort“ – ein Appell, der mit Filmsequenzen die
Vielfältigkeit der Unfallursachen für alle VerkehrsteilnehmerInnen und das hohe Verantwortungspotential der „Risikogruppe Junge Fahranfänger“ drastisch aufzeigt.

Die Themenbereiche bezogen sich auf Alkoholkonsum im Zusammenhang mit Führen von Kraftfahrzeugen, Ablenkung und Unfallfolgen für Kfz-Führer, Fußgänger, Fahrradfahrer, unangepasste Geschwindigkeit und deren
Folgen (tödliche Unfälle),  Notwendigkeit der Bildung einer Rettungsgasse, Verkehrsunfall am Stauende auf der Autobahn, Helfen statt Gaffen.



Materialien des DVR, Landesverkehrswacht Niedersachsen, BMVI, Polizeiakademie Niedersachsen werden ausgehändigt.


Veranstaltungsort:

Hafenstraße, Fahrschule S & S Sauer
31137 Hildesheim

Veranstalter/Partner:

Fahrschule S&S, Inh. Christian Sauer
Zingel 39,
31134 Hildesheim
Tel: 05121/12657
Fax: 05121/12693
http://www.fahrschule-s-u-s.de
Info@fahrschule-s-u-s.de,

Polizeiinspektion Hildesheim, PHK Kliem (Präventionsteam)
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Tel: 05121 939 259
Fax: 05121 939 200
hans-joachim.kliem@polizei.niedersachsen.de